Bild Kleinkläranlagen

Kleinkläranlagen

Beschreibung

Beschreibung

Sie möchten mit Kleinkläranlagen neue Märkte erschließen, oder ein neues Modell in den Markt bringen? Dann sind Sie hier genau richtig.

Bei allen notwendigen Fragen zu den Anforderungen der Märkte und der Zertifizierung Ihrer Produkte können Sie auf uns zählen. Konventionelle oder innovative Projekte lassen sich am erfolgreichsten mit einem kompetenten Partner umsetzen. Für die Einhaltung der wasserrechtlichen Anforderungen in den verschiedenen Ländern oder Regionen unterstützen wir Sie gerne mit unserem einzigartigen Knowhow. Durch unsere Mitarbeit in den wichtigen internationalen Gremien und Standardisierungsausschüssen sind wir immer auf dem neuesten Stand, was Ihrem Unternehmen zugutekommt. Nutzen Sie unsere Kompetenz, Motivation und Zielstrebigkeit zur Erreichung Ihrer Ziele.

„Sustainable Certification“ ist mehr als nur ein Slogan. Er beschreibt die beiden für Sie entscheidenden Kernelemente: Zertifizierungen und Prüfnachweise sollten Sie möglichst lange nutzen können und stellen nicht nur die rechtliche Basis für Ihren Vertrieb dar, sondern sind auch gern gesehene Beweise für die Leistung Ihres Produkts.

Die Prüfungen mit anschließender Leistungserklärung sind der Schlüssel zum Erfolg. Gerne beraten wir Sie. Lassen Sie uns zusammen partnerschaftlich und effizient arbeiten. Nutzen Sie die Zeit und rufen Sie an.

 

Environmental Technology Verifikation (ETV) - Überprüfung von Umwelttechnologien im Wasserbereich

21.06.2017

ETV Logo Unternehmer, die neue oder weiterentwickelte Umwelttechnologien auf dem Markt einführen und die Leistungsfähigkeit über ein Zertifikat nachweisen wollen, können auf das EU-Programm zur Überprüfung von Umwelttechnologien (ETV) zurückgreifen. Umwelttechnologien aus dem Bereich der Wasser- bzw. Abwasseraufbereitung, die für das ETV-Programm in Frage kommen, sind marktreife Technologien, die nicht von bestehenden Vorschriften und Normen erfasst werden. Im Rahmen der ISO 14034:2016 werden diese Technologien von einer akkreditierten unabhängigen Institution auf Leistungsdaten hin verifiziert. Ziel des Standards ist es, Entwickler und Hersteller bei der Vermarktung zu unterstützen, indem ein unabhängiger europäischer Nachweis überprüfbarer Leistungsparameter angeboten wird, um Kunden von den Vorzügen des Produktes zu überzeugen.
Das im Standard festgelegte Verfahren umfasst mehrere Schritte, an dessen Ende die Überprüfungsbescheinigung (verification statement) ausgestellt wird. Das PIA unterstützt Unternehmen bei der Prüfung der Teilnahmefähigkeit am ETV-Verfahren, bei der Erstellung des ETV-Antrages und bei der Abwicklung der Überprüfung. Sind im Rahmen des ETV-Programmes praktische Prüfungen erforderlich, so ist das PIA nach ISO 17025 akkreditiert, diese durchzuführen. Das Verfahren ist mit der Ausstellung eines Überprüfungsbericht und der Überprüfungsbescheinigung abgeschlossen.

Imagevideo der PIA GmbH auf YouTube

23.2.2017

Wir freuen uns, Ihnen unser neues Imagevideo vorzustellen. Das Video liefert einen Einblick in die Arbeit des PIA. Viel Spaß beim Schauen!

Veröffentlichung des australischen Kleinkläranlagen Standards AS 1546.3:2017 „On-site domestic wastewater treatment units – Secondary treatment systems“

23.02.2017

Mit der Veröffentlichung des AS 1546.3:2017 wurde der bisher geltende AS 1546.3:2008 ersetzt. Der gesamte Prüfungsablauf sowie mitgeltende Anforderungen des AS 1546.3:2017 unterscheiden sich maßgeblich von denen des AS 1546.3:2008. So muss die Prüfung z.B. während der Winterperiode stattfinden. Der Standard erfasst Anlagen mit einer täglichen hydraulischen Kapazität von 1200 l/d bis 5000 l/d.

Auch in diesem Jahr finden vom 14.02. bis zum 16.02.2017 die BetonTage in Neu-Ulm statt.

12.01.2017

Der Fachkongress mit parallel stattfindender Ausstellung ist eine etablierte Plattform der Betonfertigteilindustrie. Die PIA GmbH ist dort ebenfalls mit zwei Vortragsrednern vertreten. Daniel Verschitz und Elmar Lancé werden jeweils einen Vortrag über die Themen "Bauwerks- und nutzungsbedingte Anforderungen an die Dauerhaftigkeit von Kleinkläranlagen und deren Behältermaterialien" und "Rechtliche Situation für die Zulassung von Kleinkläranlagen in Österreich" halten. Sie können uns am 16.02.2017 im Plenum 3, Podium 13 antreffen. Wir würden uns freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen zu den BetonTagen finden Sie hier:
www.betontage.de/concrete-solutions/

NSF International and PIA Expand Ten Years of Collaboration in the Wastewater Treatment Sector

25.10.2016

New memorandum of agreement offers clients the ability for European and American wastewater system testing and certification from one location

BRUSSELS, Belgium and AACHEN, Germany – Global public health organization NSF International and PIA - Prüfinstitut für Abwassertechnik GmbH (PIA GmbH), located in Germany, are celebrating their 10th anniversary of collaborating on both North American and European standards for the European wastewater treatment system industry, allowing European manufacturers to access testing services close to their facilities.

Working with PIA, the largest testing laboratory in Europe for the decentralized wastewater industry, NSF International has successfully expanded services throughout Europe specifically to test to the NSF/American National Standard Institute (ANSI) and European standards for wastewater treatment facilities.

Based on the success of this collaboration, NSF International and PIA have signed an additional memorandum of understanding (MOU) to declare a mutual intention to further develop this collaboration to cover consultancy and certification projects.

The NSF and PIA collaboration includes testing for these standards:

  • NSF/ANSI 40: Residential Wastewater Treatment Systems for materials, design, construction and testing procedures of small and residential treatment plants for the North American market.
  • NSF/ANSI 245: Wastewater Treatment Systems - Nitrogen Reduction associated with the requirements to meet the growing demand for nutrient reduction in coastal areas and sensitive environments.
  • NSF/ANSI 350: Onsite Residential and Commercial Water Reuse Treatment Systems which establishes materials, design, construction and performance requirements for onsite residential and commercial water reuse treatment systems, and also sets water quality requirements for the reduction of chemical and microbiological contaminants for non-potable water use.
  • European Standards – PIA tests against European standards for NSF customers which include:
    • EN 12566 for small wastewater treatment plants and wetlands
    • EN 12050 for wastewater lifting plants
    • BS 8525 for domestic greywater treatment equipment – requirements and test methods
    • EN 1825 for testing of grease separator systems
    • EN 858 for testing of separator systems for light liquids

“Through this collaboration with PIA, NSF International has been able to strengthen our expertise in the testing and certification of products to North American and European wastewater standards,” said Tarik Bellahcene, Managing Director, EMEA, NSF International. “This successful 10-year collaboration has provided our clients with an established testing facility and development laboratory as well as the shared expertise from NSF International’s technical and scientific professionals and PIA engineers and experienced employees. NSF International is pleased to expand this collaboration with PIA with the latest MOU for consulting and certification services.”

“PIA is happy to be the first testing institute for NSF/ANSI wastewater standards in Europe,” said Elmar Dorgeloh, General Manager, PIA. “For PIA customers it is important to have the ability to get the testing for the European and American market at one place. We are glad to celebrate 10 years of partnership between NSF International and PIA this year.”

Editor’s note: For media interested in more information or to request an interview with Tarik Bellahcene, Managing Director, EMEA, NSF International, contact Liz Nowland-Margolis at or +1 734-418-6624.

About NSF International: NSF International is a global independent organization that writes standards, and tests and certifies products for the water, food, health sciences and consumer goods industries to minimize adverse health effects and protect the environment (nsf.org). Founded in 1944, NSF is committed to protecting human health and safety worldwide. Operating in more than 165 countries, NSF International is a Pan American Health Organization/World Health Organization Collaborating Center on Food Safety, Water Quality and Indoor Environment.

NSF’s Global Water Services include testing, certification and auditing for municipal water treatment components and chemicals, plastic piping systems, plumbing fixtures and fittings, point-of-use and point-of-entry water systems and filters.

NSF Sustainability offers a range of standardized and proprietary methods of measuring sustainability for organizations, products, processes, supply chains and services. Certification, testing and claims validation help reduce investment risk, instill marketplace confidence and promote the acceptance of more sustainable products and services.

About PIA: PIA is a European testing and development body for decentralized water treatment technologies on land and on sea. Our services include testing of wastewater facilities including small wastewater treatment systems, sewage pumping stations, ship wastewater treatment systems, greywater treatment systems and storm water treatment systems. PIA also offers support and consultation for CE ("Conformité Européenne") marking. PIA also provides compliance testing according to American standards.