Abwasseranlagen

Für Anlagen zur Behandlung des gesamten häuslichen Abwassers (Kleinkläranlagen) stehen ebenfalls Prüfverfahren zur Verfügung, welche die Wiederwendung von aufbereitetem Schwarzwasser erlauben.

Der Ablauf geeigneter Anlagen kann beispielsweise zur Wiederverwendung zur Toilettenspülung oder Garten-Bewässerung genutzt werden.

 

Die für häusliche Kleinkläranlagen angebotenen Prüfverfahren sind:

NSF/ANSI 350

Umfassendes US-amerikanisches Prüfverfahren für häusliche Kleinkläranlagen zur Wasserwiederverwendung mit zahlreichen Endnutzungsmöglichkeiten.

AS/NZS 1546.3

Standard für die Leistungs- und Zulassungsprüfung von Kleinkläranlagen in Australien und Neuseeland. Eine eingeschränkte Wiederverwendung des aufbereiteten Abwassers ist im Außenbereich möglich.

Aktuelle News

 

News

Veröffentlichung des australischen Grauwasser Standards AS 1546.4:2016 „On-site domestic wastewater treatment units – Domestic greywater treatment systems“

Ende November 2016 wurde der neue australische Grauwasser Standard veröffentlicht. Nach mehreren Jahren Bearbeitungszeit konnte der Standard fertiggestellt werden und beinhaltet neu erarbeitete Anforderungen an Grauwasseranlagen. Der zuletzt geltende Standard aus dem Jahr 2008 wurde ersetzt und alle in Australien geltenden Richtlinien wurden in den Standard aufgenommen, welche sich teils maßgeblich von anderen aktuellen Grauwasserstandards unterscheiden. Der Hauptunterschied liegt darin, dass im australischen Standard für die Prüfung reales Grauwasser verwendet wird und ein Challenge-Test mit synthetischem Grauwasser ergänzt werden kann.
Der neue Teil des australischen Standards, 1546.4:2016, ergänzt die Reihe um ein Prüfverfahren für häusliche Grauwasseraufbereitungsanlagen mit einer täglichen Behandlungskapazität von bis zu 1000 L/Tag.