Öl-Abscheider nach EN 858-1

Die PIA GmbH prüft Behälter und Anlagen, in denen die Trennung von Leichtflüssigkeiten vom Abwasser mittels Schwerkraft (Klasse II) oder Koaleszenz (Klasse I) erfolgt. Die Nenngröße und die Klasse des Abscheiders werden unter Prüfbedingungen bestimmt.

 

Abscheiderklassen
KlasseHöchstzulässiger Gehalt an Restöl mg/lAbscheidetechnik
I 5,0 Koaleszenz
II 100,0 Schwerkraft

Fett-Abscheider nach EN 1825-1

Die PIA GmbH prüft Abscheideranlagen gemäß EN 1825. Diese dienen der Trennung von Fetten und Ölen pflanzlichen und tierischen Ursprungs vom Abwasser aufgrund der Schwerkraft ohne Einwirkung von äußerer Energie.

Die Bestimmung der Nenngröße von Abscheideranlagen für Fette ist entweder durch die in der Norm vergebenen Bemessungsgrößen (EN 1825 Tabelle 2 – Hauptmaße für Fettabscheider) oder durch eine praktische Prüfung nach EN 1825-1 8.5.1 zu bestimmen. Bei der praktischen Prüfung darf der Gehalt der Kohlenwasserstoffe im Ablauf des Prüflings nicht 25 mg/l überschreiten.

Niederschlagswasserbehandlung

Die zunehmende Versiegelung von Bodenflächen insbesondere in Städten führt zu einem Anstieg von Schadstofffrachten des, über diese Flächen abfließenden, Niederschlagswassers. Um diese Frachten aus den Trennsystemen zu verringern, hat das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MKULNV) Nordrhein-Westfalen (NRW) den Erlass „Anforderungen an die Niederschlagsentwässerung im Trennverfahren“ veröffentlicht.

Die Vergleichbarkeit der dezentralen Systeme mit den zentralen Anlagen gem. Trennerlass ist gegeben wenn der AFS-Rückhaltegrad von AFSfein > 50 % und die betrieblichen Untersuchungsergebnisse eine Vergleichbarkeit mit RKB positiv bescheinigen.

Abwasserhebeanlagen

Prüfungen nach EN 12050

EN 12050-1:2001

  • Abwasserhebeanlagen für die Gebäude- und Grundstücksentwässerung
  • Bau- und Prüfgrundsätze
  • Teil 1: Fäkalienhebeanlagen

EN 12050-2:2000

  • Abwasserhebeanlagen für die Gebäude- und Grundstücksentwässerung
  • Bau- und Prüfgrundsätze
  • Teil 2: Abwasserhebeanlagen für fäkalienfreies Abwasser

EN 12050-3:2000

  • Abwasserhebeanlagen für die Gebäude- und Grundstücksentwässerung
  • Bau- und Prüfgrundsätze
  • Teil 3: Fäkalienhebeanlagen zur begrenzten Verwendung

EN 12050-4:2000

  • Abwasserhebeanlagen für die Gebäude- und Grundstücksentwässerung
  • Bau- und Prüfgrundsätze
  • Teil 4: Rückflussverhinderer für fäkalienfreies und fäkalienhaltiges Abwasser
Prüfung der Hebewirkung