CE-Prüfungen nach EN 12566

Die Basis für einen erfolgreichen Markteintritt in Europa ist die CE-Kennzeichnung Ihrer Anlagen. Hierzu findet die Normreihe der Norm EN 12566 Anwendung. Fünf der sieben Normteile sind harmonisiert und mit unserer Unterstützung können Sie entsprechend dieser Norm eine Leistungserklärung erstellen und Ihr Produkt mit dem CE-Kennzeichen versehen. Damit sind die Kleinkläranlagen in ganz Europa legal handelbar.

DIN EN 12566

 

Die EN Norm 12566 gliedert sich in mehrere Teile, in denen die jeweiligen Prüfungsgrundlagen festgelegt sind:

Aktuelle News

 

News

Erfolgreiche Umstellung auf neue ISO/IEC 17025

Die Akkreditierung der PIA GmbH wurde am 19.11.2020 erfolgreich auf die neue „DIN EN ISO/IEC 17025:2018-03 Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien (ISO/IEC 17025:2017)“ umgestellt.

Details zum Anwendungsbereich sowie eine Liste der akkreditieren Verfahren finden Sie im "Verzeichnis der akkreditierten Stellen " auf DAkkS.de.

Leitlinien für die technische Leistungsprüfung von dezentralen Kläranlagen in China

PIA GmbH und CWEG (China Water Environment Group) bereiten für den chinesischen Verband der Umweltschutzindustrie ein Projekt zur Erstellung von "Leitlinien für die technische Leistungsprüfung von dezentralen Kläranlagen" vor.

Besuchen Sie water-health-research.de für weitere Informationen.

Liste der nach EN 12566-7 geprüften Hersteller und ihrer Produkte (dritte Reinigungsstufe)

Eine Liste der Hersteller und ihrer Produkte, welche die Prüfung nach EN 12566-7 erfolgreich durchlaufen haben, finden Sie ab sofort in der Kategorie EN 12566-Prüfungen / Teil 7!